Archiv für die Kategorie ‘High Speed Fotografie’

Galaxien im Universum

Dienstag, 28. Dezember 2010

Der Weltraum. Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2010. Dieser Fotoblog ist eines meiner Abenteuer, seit 26 Monaten bin ich mit meiner digitalen Pentax K20D Spiegelreflexkamera nun unterwegs um neue Welten zu erforschen, neue Sichtweisen und Eindrücke zu sammeln. Gar nicht weit von der Erde entfernt dringe ich dabei in Galaxien vor, die ich so noch nie gesehen habe.

Vor knapp 2 Jahren habe ich mich mit dem Thema High Speed Fotografie das erste Mal beschäftigt und es sind einige interessante Fotos entstanden. Nun hatte ich nach den weihnachtlichen Feiertagen etwas Zeit mein Objektiv wieder auszurichten und etwas zu Experimentieren. Folgende Fotos sind dabei entstanden die mich beim bearbeiten mit Photoshop an Galaxien im Universum erinnerten.

Für dieses Foto habe ich eine blaue Plastikwanne vor schwarzen Hintergrundkarton gestellt und mit 3 Studioblitzen gearbeitet. Verschlussgeschwindigkeit: 180/s, Blende: 4.5 und ISO-Geschwindigkeit: 400. Eine Mandarine aus ca. 50cm Höhe lässt diese schöne Aufnahme entstehen. Mit dem Bildbearbeitungsprogramm Photoshop habe ich dann etwas Tonwertkorrektur und die Tiefen/Lichter bearbeitet.

Wassertropfen Fotografieren

Wassertropfen Fotografieren | Fotoblog JK | Klick auf das Foto für eine vergrößerte Ansicht

Galaxien im Universum

Diese Fotomontage welche ich „Galaxien im Universum“ nenne, entstand aus dem vorherigen Foto. Das Motiv wurde dupliziert, 180 Grad gedreht und seitlich etwas verschoben. Die Wassertropfen zentral im Bild habe ich „Freihand“ freigestellt und im Hintergrund einen lila „Nebel“ mit dem Zeichenstift gezeichnet. Zwei kleine Blendeneffekte über die Fotomontage und fertig war „Galaxien im Universum“.

Galaxien im Universum

Galaxien im Universum | Fotoblog JK | Klick auf das Foto für eine vergrößerte Ansicht

Das folgende Foto finde ich auch wirklich interessant und gelungen. Es zeigt den Einschlag einer Banane in das Wasser. Diesen Versuch habe ich jedoch nur zwei Mal probiert, es wurde dabei doch deutlich zu nass und ich hatte etwas Sorge um meine Kamera.

Banane fällt ins Wasser

Banane fällt ins Wasser | Fotoblog JK | Klick auf das Foto für eine vergrößerte Ansicht

Zum Abschluss noch ein Foto welches den Aufprall einer Mandarine in das Wasser zeigt.

Wasser Impact

Wasser Impact | Fotoblog JK | Klick auf das Foto für eine vergrößerte Ansicht

Sie haben auch einen Fotoblog oder machen interessante Fotos? Dann machen Sie doch einen Fotoabzug von Ihren Bildern. Dann haben Sie Ihre schönsten Motive auch zum Anfassen.

High Speed Fotografie

Montag, 02. Februar 2009
Deep Impact

Deep Impact - Pentax K20D SLR

Brennweite: 50 mm; Blende: F 4,5; Belichtungszeit: 1/500 Sekunde; ISO-100

Beim durchblättern alter GEO-Hefte bin ich auf einen Artikel über High Speed Fotografie gestoßen. High Speed Fotografie liefert faszinierende Aufnahmen und ermöglicht es uns, Dinge zu sehen, die uns durch die Trägheit unseres Auges verborgen bleiben. Inspiriert durch diesen Artikel wollte ich High Speed Fotografie auch einmal probieren.
Wasser wird sehr häufig in der High Speed Fotografie verwendet, denn es ist in der Lage, undendlich organische Formen anzunehmen, je nachdem wie und wann der Fotograf den Augenblick im Foto einfriert. Ganz simpel habe ich mir eine Schüssel mit Wasser gefüllt und mit einer PET-Flasche Wasser in die Schüssel tropfen lassen. Dosiert habe ich das ganze mit dem Daumen, was doch recht schwer zu kontrollieren war. Es sollte ja auch nur ein erster Versuch werden – bei den nächsten High Speed Fotografie Versuchen werde ich mir eine Halterung für die Flasche bauen, wobei ich die Tropfgeschwindigkeit über eine Rollklemme eines Tropfes dosieren werde.

Für High Speed Fotografie braucht man eine Menge Geduld. Für den Versuch, eine perfekte Aufnahme hinzubekommen habe ich eine Menge Zeit gebraucht, richtig zufrieden war ich trotzdem noch nicht. Wie schon geschrieben, es sollte ja nur ein Versuch sein. Ich habe also mit vielen verschiedenen Einstellungen gearbeitet, mit Blitzlicht und ohne. Für richtig scharfe High Speed Fotos bedarf es ganz kurzer Verschlusszeiten und dementsprechend viel Licht. Ich werde also weiter experimentieren. Bei den Versuchen habe ich auch die Funktion der Serienaufnahmen ausprobiert. DiePentax K20D bietet verschiedene Einstellmöglichkeiten für Serienaufnahmen. In voller Auflösung von 14,6 Megapixeln werden 3 Serienaufnahmen pro Sekunde gemacht. Es gibt an der K20D auch die Funktion „Burstaufnahmen„, in dieser Einstellung werden 21 Bilder pro Sekunde aufgenommen, mit einer Auflösung von 1536×1024 Pixel. Beim „Herumspielen“ mit den Serienaufnahmen und Burstaufnahmen kamen mir dann auch schon wieder neue Ideen, dazu aber später in einem anderen Beitrag mehr.

High Speed Fotografie - Pentax K20D SLR

High Speed Fotografie - Pentax K20D SLR

Brennweite: 50 mm; Blende: F 4,5; Belichtungszeit: 1/500 Sekunde; ISO-100

Ich persönlich finde die ersten Versuche der High Speed Fotografie durchaus gelungen, bedenkt man die Umstände und den Konstruktionsaufbau meines Experiments. Mit einer Hand die Kamera bedienen und mit der anderen Hand möglichst gleichmäßig ein paar Tropfen in die Mitte der Schüssel tropfen lassen. Während dieses Versuches habe ich ca. 500 Fotos gemacht. Wenn ich etwas Zeit finde werde ich einige noch Kolorieren und etwas nachbearbeiten.