Archiv für 28. Februar 2009

Flexsurfing mit dem Flexsurfing-Board

Samstag, 28. Februar 2009
Flexsurfingboard mit nur zwei Rollen - Pentax K20D

Flexsurfingboard mit nur zwei Rollen - Pentax K20D

Brennweite: 25.6 mm; Blende: F 4; Belichtungszeit: 1/180 Sekunde; ISO-200 – Bild zum Vergrößern anklicken

Flexsurfing mit dem Flexsurfing-Board ist ein neuer Freizeitsport. Das Flexsurfingboard ist ein Funsportgerät, ähnlich einem Skateboard. Das Flexsufingboard besteht aus zwei Decks, die mit einer drehbaren Achse verbunden sind. Unter jedem Deck befindet sich eine um 360° drehbare Inliner-Rolle. Diese Kombination ergibt ein ganz einzigartiges Fahrgefühl. Das Flexsurfing-Board fährt nicht nur geradeaus, sondern auch seitwärts und schräg. Seit knapp anderthalb Jahren erobern diese Funsportgeräte den deutschen Markt. Den Anfang hat das Streetsurfing Waveboard gemacht.

Im Auftrag eines Kunden erstelle ich nun verschiedene Produktfotos vom Flexsurfingboard. Dafür habe ich meine Fotoausrüstung mit zwei Studioblitzen, Infrarotauslöser etc. erweitert. Dazu schreibe ich in einem extra Beitrag noch genaueres.

Flexsurfingboard in rot - Pentax K20D

Flexsurfingboard in rot - Pentax K20D

Brennweite: 17 mm; Blende: F 9.5; Belichtungszeit: 1/180 Sekunde; ISO-200 – Bild zum Vergrößern anklicken

 

Flexsurfing-Board schwarz - Pentax K20D

Flexsurfing-Board schwarz - Pentax K20D

Brennweite: 25.6 mm; Blende: F 8; Belichtungszeit: 1/180 Sekunde; ISO-200 – Bild zum Vergrößern anklicken

 

Flexsurfing-Board weiß - Pentax K20D

Flexsurfing-Board weiß - Pentax K20D

Brennweite: 17 mm; Blende: F 4; Belichtungszeit: 1/180 Sekunde; ISO-200 – Bild zum Vergrößern anklicken